InTuS Akademie - Expertenwissen aus der Praxis
InTuS Akademie - Expertenwissen aus der Praxis

Seminarinhalt: I183

      Befähigte Person Explosionsschutz

      Explosionsschutz in der Praxis

  Modul 1 & 2

Seminar: Befähigte Person im Explosionsschutz

ePaper
Dieses Kompaktseminar vermittelt den Teilnehmern die wichtigsten Grundlagen zum Explosionsschutz und ermöglicht den Teilnehmern besondere Kenntnisse im Explosionsschutz zu erwerben, die u.a bei der Bestellung als „Zur Prüfung befähigte Person" nach BetrSichV Anh. 2, Abschnitt 3, Punkt 3.1 erforderlich sind.

Teilen:

 

Themenschwerpunkte

  • Neue ATEX Richtlinie

  • Mechanischer und elektrischer Explosionsschutz

  • Gefährdungsbeurteilung und Zoneneinteilung

  • Erstellung eines Explosionsschutzdokumentes

  • Prüfung elektrischer Anlagen und Eigensicherheitsnachweis

 

 

 

Dieses Seminar

wird durch einen qualifizierten und praxiserfahrenen

Obmann beim DKE und Elektro - Sachverständigen geleitet.

 

zum Seminar:

Dieses Kompaktseminar vermittelt den Teilnehmern am 1.Tag die wichtigsten Grundlagen zum Explosionsschutz und zeigt die praktische Vorgehensweise bei der Planung, Installation und Betrieb.

Am 2.Tag wird der Schwerpunkt auf den elektrischen Explosionsschutz mit den Themen Eigensicherheitsnachweis und Prüfung von elektrischen Anlagen gelegt.

 

Fragen zum Thema:

  • Wie sind die gesetzlichen Anforderungen?
  • Richtige Zoneneinteilung?
  • Was beinhaltet das Explosionsschutzdokument?
  • Auslegung von eigensicheren Stromkreisen?
  • Wann muß wie geprüft werden?

 

 

Inhalte:

1.Tag

 

1. Grundlage zum Explosionsschutz

 

  • Aktuelle Neuerungen aus Gesetzen und Regelwerken
  • Neue EU Richtlinie 2014/34/EU  (alt 94 /9/EG )
  • EU Richtlinie 1999 /92/ EG 
  • BetrSichV/ GefStoffV
  • Norm DIN EN 13463
  • Explosionsschutzdokument
  • Gas- und Staubexplosionsschutz
  • Primärer Explosionsschutz
  • Sekundärer Explosionsschutz
  • Tertiärer Explosionsschutz
  • Einteilung von Ex-Bereichen in Zonen

 

 

2. Mechanischer Explosionsschutz

 

  • Grundlagen zum mechanischen Explosionsschutz
  • Zündquellen
  • Vorbeugende und konstruktive Explosionsschutzmaßnahmen
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Zündschutzarten
  • Kennzeichnung von Betriebsmittel
  • Betrieb und Prüfung nicht elektrischer Anlagen

 

2.Tag

 

3. Elektrischer Explosionsschutz

  • Grundlagen für das Errichten und Betreiben von elektrischen       Betriebsmittel / Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Norm EN 60079
  • Zoneneinteilung
  • Temperaturklassen
  • Zündschutzarten
  • Kennzeichnung von Betriebsmittel
  • Eigensicherheit
  • Stromkreise und Anlagen
  • Planung und Errichtung von eigensicheren Anlagen
  • Eigensicherheitsnachweis
  • Anforderung an die Prüfung von elektrischen Betriebsmittel / Anlagen
  • Prüffristen
  • Freiwillige Teilnahme an einer Kenntnisprüfung "befähigte Person"

Termine, Ort, Daten:

 

nächster Termin:

 

27.11. - 28.11.2019 Essen 

Hotel Welcome Essen

 

weitere Termine:

 

26.03. – 27.03.2020 Dortmund,

Hotel Steigenberger

 

18.06. – 19.06.2020 Köln,

Hotel Steigenberger

 

 

Zeit:

Tag 1: 10:00 - 17:00 Uhr

Tag 2: 09:00 - 16:00 Uhr

 

Dauer:

2 Tage

 

Teilnahmegebühr inklusive Prüfungsgebühren

895,- € zzgl. MwSt

 

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarteilnahme, die Prüfungsgebühren, sämtliche Seminarunterlagen, sowie die Pausen- und Mittagsverpflegung.

 

Das Land NRW und die EU

fördern Ihre persönliche

Fort- und Weiterbildung

mit dem "Bildungsscheck" !

 

Für Ihre Anmeldung bitte hier klicken

Teilnehmerkreis, Abschluss:

Teilnehmerkreis

Verantwortliche Betreiber, Führungskräfte und Mitarbeiter die für die Bereitstellung und Sicherheit von Arbeitsmitteln (Werkzeuge, Geräte, Maschinen, Anlagen)verantwortlich sind z. B. Befähigte Personen, Sicherheitsfachkräfte, Gefahrstoffbeauftragte, Brandschutzbeauftragte, Elektrofachkräfte usw.

 

 

 

Abschluss

Das Seminar ermöglicht den Teilnehmern besondere Kenntnisse im Explosionsschutz zu erwerben. Diese können am Ende des 2. Seminartages mit einer Kenntnisprüfung nachgewiesen und mit einer Teilnahmebescheinigung belegt werden. Die Teilnahmebescheinigung kann u.a bei der Bestellung als „zur Prüfung befähigte Person" nach BetrSichV Anhang 2, Abschnitt 3, Punkt 3.1 durch den Arbeitgeber dienen (sofern die weiteren Vorraussetzungen nach BetrSichV zutreffen).

 

 

 

Anmeldung & Info:

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weiterführende Informationen?

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung:

Tel: 02365/698772

 

 

 

Fax - Anmeldeformular

Gerne können Sie sich auch per Fax anmelden. Dazu bitte folgende PDF herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an die dort genannte Faxnummer senden.

Fax i183.pdf
PDF-Dokument [168.2 KB]

Alle Seminare finden Sie in unserer SEMINARÜBERSICHT

Druckversion Druckversion | Sitemap
© InTuS Akademie e.K.