InTuS Akademie - Expertenwissen aus der Praxis
InTuS Akademie - Expertenwissen aus der Praxis

Seminarinhalt: I161

Die neue Betriebssicherheitsverordnung  Gefährdungsbeurteilung in der Praxis

Verantwortung & Haftung

Seminar: Neue Betriebssicherheitsverordnung & Gefährdungsbeurteilung

ePaper
Die Anforderungen der neuen Betriebssicherheitsverordnung werden am 1. Tag ausführlich erläutert. Mit der Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung und mit vielen Praxisbeispielen wird die Thematik am 2. Tag sinnvoll ergänzt.

Teilen:

 

Themenschwerpunkte

  • Aktuelle Neuerungen in der Betriebssicherheitsverordnung

  • Anwendung der Gefährdungsbeurteilung mit aktuellen Änderungen

  • Prüffristen von Arbeitsmitteln und wiederkehrende Prüfungen

  • Neue Definition „prüfpflichtige Änderung“

  • Verantwortung und Haftung im Schadensfall

 

 

 

Dieses Seminar

wird durch einen qualifizierten und praxiserfahrenen Dozenten geleitet.

 

 

zum Seminar:

Die seit Juni 2015 gültige neue Betriebssicherheitsverordnung stellt u.a. neue bzw. verschärfende Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilungen. Der Begriff prüfpflichtige Änderung ersetzt die Änderung / wesentliche Veränderung von Arbeitsmitteln. Für Aufzugsanlagen muss ein Notfallplan erstellt werden und neue Prüfvorschriften müssen beachtet werden. Die Qualifikationsstufe fachkundige Person wurde ergänzt. 

Diese und weitere Neuerungen der BetrSichV werden im Seminar ausführlich erläutert und mit der praktischen Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung komplettiert. Fragen zur rechtsicheren Vorgehensweise und Haftungsrisiken  werden zum Abschluss des Seminars aufgezeigt und besprochen.   

 

 

 Fragen zum Thema:

  • Was ist eine prüfpflichtige Änderung?
  • Was muss eine Gefährdungsbeurteilung alles enthalten?
  • Gibt es einen Bestandsschutz?
  • Prüffristen für Überwachungs- bedürftige Anlagen ?
  • Rechtsfolge im Schadensfall?

 

 

Inhalte:

1. Tag

 

1. Gesetzliche Grundlagen

  • Gesetzliche Grundlagen für Arbeitsmittel (EU Recht, nationale Umsetzung,Gesetze, Verordnungen,TRBS, UVV, usw.)
  • Aufbau der neuen Betriebssicherheitsverordnung
  • Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen

 

2. Schutzziele zur sicheren Verwendung von Arbeitsmittel

  • Grundpflichten des Arbeitgebers
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Schutzmaßnahmen bei der Verwendung von Arbeitsmitteln
  • Instandhaltung und Änderung von Arbeitsmitteln
  • Prüfung von Arbeitsmitteln

 

 

3. Zusätzliche Vorschriften für überwachungsbedürftige Anlagen

  • Prüfung vor Inbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme
  • Wiederkehrende Prüfungen
  • Anforderungen an Prüfaufzeichnungen
  • Erlaubnis- und Anzeigepflicht
  • Mitteilungspflichten und behördliche Ausnahmen

 

4. Anhänge 1-3 mit den Vorschriften für bestimmte Arbeitsmittel

  • Besondere Vorschriften für bestimmte Arbeitsmittel
  • Prüfvorschriften für überwachungsbedürfige Anlagen
  • Aufzugsanlagen, Druckanlagen, Explosionsgefährdungen, Krane, Flüssiggasanlagen, Arbeitsmittel zum Heben von Lasten usw.
  • Prüfvorschriften für bestimmte Arbeitsmittel

2.Tag

 

1.  Gefährdungsbeurteilung in der Praxis

  • Rechtsgrundlage
  • Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung
  • Aufbau der Gefährdungsbeurteilung
  • Anforderungen an die Qualifikation
  • Physischen und psychischen Belastungen
  • Strukturierte Vorgehensweise
  • Richtige Dokumentation

 

Praxisübung:

Die Teilnehmer erarbeiten Gefährdungsbeurteilungen für Gefährdungen, die am Arbeitsplatz bzw. bei der Nutzung von Arbeitsmittel auftreten können, anhand von praxisbezogenen Fallbeispielen

 

2.   Rechtliche Aspekte

  • Rechtssichere Vorgehensweise
  • Haftung im Schadensfall

 

3.   Abschlussdiskussion

 

Termine, Ort, Daten:

nächster Termin:

 

02.12. - 03.12.2019 Düsseldorf 

Hotel Holiday Inn Düsseldorf-Hafen

 

weitere Termine:

 

18.03. - 19.03.2020 Darmstadt,  

Welcome Hotel

 

27.05. - 28.05.2020 Dortmund,  

Dorint Hotel a.d. Westfalenhallen

 

 

Zeit:

1.Tag: 10:00 - 17:00 Uhr

2.Tag: 09:00 - 16:00 Uhr

 

Dauer:

2 Tage

 

Teilnahmegebühr:

895,- € zzgl. MwSt

 

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarteilnahme, sämtliche Seminarunterlagen, sowie die Pausen- und Mittagsverpflegung.

 

Das Land NRW und die EU

fördern Ihre persönliche

Fort- und Weiterbildung

mit dem "Bildungsscheck" !

 

 

Für Ihre Anmeldung bitte hier klicken

 

Teilnehmerkreis, Abschluss

Teilnehmerkreis

Verantwortliche Betreiber, betriebliche Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Planung; Installation, Betrieb, Instandhaltung und Prüfung von sicherheitsrelevanten Anlagen und Anlagenteilen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Anmeldung & Info:

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weiterführende Informationen?

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung:

Tel: 02365/698772

 

 

Fax - Anmeldeformular

Gerne können Sie sich auch per Fax anmelden. Dazu bitte folgende PDF herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und an die dort genannte Faxnummer senden.

Fax I161.pdf
PDF-Dokument [169.1 KB]

Alle Seminare finden Sie in unserer SEMINARÜBERSICHT

Druckversion Druckversion | Sitemap
© InTuS Akademie e.K.